08. Dezember 2012

Umweltschützer: Doha-Gipfel notfalls scheitern lassen

Doha (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hält ein Scheitern der UN-Klimakonferenz in Doha für sinnvoller als ein Eingehen reiner Formelkompromisse. Der Gipfel gehe besser ohne Einigung zu Ende als mit der Verabschiedung der vorliegenden Dokumente, sagte Klimaexpertin Ann-Kathrin Schneider in Doha. Es müssten in der Schlussphase mehr Geld für besonders vom Klimawandel betroffene Länder bereitgestellt und Ziele zur Reduzierung von CO2-Emissionen erhöht werden. Die Entwicklungsländer sind unzufrieden mit den geringen Finanzzusagen für die Anpassung an den Klimawandel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil