20. Juni 2012

Umweltverbände enttäuscht über Textentwurf für UN-Gipfel Rio+20

Rio de Janeiro (dpa) - Umweltverbände und die Grünen haben den Textentwurf für eine Abschlusserklärung des UN-Gipfels Rio+20 scharf kritisiert. Die EU verteidigt dagegen das Papier. Es war bereits auf einer Vorkonferenz in Rio de Janeiro verabschiedet worden und enthält keine offenen Punkte mehr. Zu dem dreitägigen UN-Gipfel für nachhaltige Entwicklung werden bis einschließlich Freitag Vertreter von rund 190 Staaten, darunter über 100 Staats- und Regierungschefs erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil