11. April 2012

Unbekannte erschießen acht Taxifahrer in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Im Norden Mexikos sind mindestens acht Taxifahrer erschossen worden. Wie die Tageszeitung «Reforma» berichtete, griffen Unbekannte in der Stadt Guadalupe bei Monterrey nacheinander zwei nicht zugelassene Taxistände an und töteten am ersten fünf und am zweiten, nur wenige hundert Meter entfernten Stand drei weitere Taxifahrer. Zwei Menschen wurden nach Angaben eines Behördensprechers verletzt. Die Hintergründe der Bluttat sind noch nicht bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil