08. Dezember 2012

Unbekannte sprengen Ferienhäuser auf Korsika in die Luft

Paris (dpa) - Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika haben Unbekannte zahlreiche Ferienhäuser in die Luft gesprengt. Die Polizei zählte in der Nacht 24 Explosionen in vielen Regionen der Insel. Die Anschläge werden korsischen Separatisten zugeschrieben, zunächst bekannte sich aber niemand dazu. Es gab keine Verletzten, da nur leere Häuser oder Neubauten attackiert wurden. Seit gut 20 Jahren kämpfen Separatisten mit Gewalt für eine Unabhängigkeit der Mittelmeerinsel von Frankreich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil