26. Juli 2017

Unerwarteter Passagier: Frau bringt auf Flug Jungen zur Welt

Frankfurt/Main (dpa) - Auf der Passagierliste eines Lufthansa-Fluges sind 191 Reisende vermerkt, doch bei der Landung sind 192 Menschen an Bord: Eine Frau hat auf dem Flug zwischen der kolumbianischen Hauptstadt Bogota und Frankfurt am Main einen Jungen zur Welt gebracht. Das Flugzeug legte eine Zwischenlandung im britischen Manchester ein. Kind und Mutter geht es gut, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. An Bord halfen drei Ärzte bei der Entbindung. In der Geburtsurkunde werden vermutlich Koordinaten als Geburtsort vermerkt - die Frau brachte das Kind über dem Atlantik zur Welt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil