17. Juli 2013

Unfall an Bahnübergang in Bayern - Rund 20 Verletzte

Kellmünz (dpa) - Bei einem Unfall an einem Bahnübergang in Bayern sind am Morgen etwa 20 Menschen verletzt worden. Eine Autofahrerin wurde schwer verletzt. Ihr Wagen wurde bei Kellmünz von einer Regionalbahn erfasst. Ein Teil des Zuges entgleiste, kippte nach etwa 100 Metern um und landete in einem Vorgarten. In der Bahn waren insgesamt rund 50 Fahrgäste. Rund 20 davon wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Die Bahnlinie Ulm-Memmingen wurde gesperrt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil