08. Februar 2016

Ungarn und Polen wollen Griechenlands Nordgrenze schließen

Budapest (dpa) - Ungarn und Polen möchten den Flüchtlingszustrom über die sogenannte Balkan-Route durch Zäune und Wälle an der Nordgrenze Griechenlands stoppen. «Wir treten weiterhin für eine neue Verteidigungslinie an der bulgarisch-griechischen und mazedonisch-griechischen Grenze ein», sagte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban nach einem Treffen mit seiner polnischen Kollegin Beata Szydlo in Budapest. Griechenland könne Europa nicht schützen. «Läge es an uns Mitteleuropäern, hätten wir schon längst die Gegend dort abgeriegelt», fügte Orban hinzu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil