29. Mai 2012

Unicef sieht relativ hohe Kinderarmut in Deutschland

Köln (dpa) - Im Vergleich zu anderen reichen Ländern gibt es in Deutschland eine hohe Kinderarmut. Das geht aus einer Unicef-Studie hervor. Auf einer Liste belegt Deutschland Platz 15 von 29 Ländern, teilt das UN-Kinderhilfswerk mit. Das bedeute, dass die Kinderarmut in 14 Ländern geringer sei. Am Besten schneiden Island und Schweden ab. Deutschland schaffe es nicht, die materiellen Lebensbedingungen für Kinder entscheidend zu verbessern, kritisiert Unicef-Geschäftsführer Christian Schneider. Grundlage für die Studie ist eine Erhebung der EU, für die 125 000 Haushalte befragt wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil