06. September 2012

Union kritisiert EZB-Anleihekäufe

Berlin (dpa) - Die Union im Bundestag kritisiert die Europäische Zentralbank EZB wegen Ankäufen von Staatsanleihen aus Euro-Krisenländern scharf. Unionsfraktionschef Volker Kauder und seine Stellvertreterin Gerda Hasselfeldt warnten in Berlin vor einer Staatsfinanzierung durch die Notenpresse. Aufgabe der EZB sei die Wahrung der Geldwertstabilität.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil