11. Juni 2012

Union schließt Militäreinsatz in Syrien nicht mehr aus

Berlin (dpa) - In der schwarz-gelben Koalition gehen die Meinungen über einen möglichen Militäreinsatz in Syrien auseinander. Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Philipp Mißfelder, schließt ein militärisches Eingreifen der internationalen Gemeinschaft nicht mehr aus. Der Friedensplan von Sondervermittler Kofi Annan sei offensichtlich gescheitert, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Welle. Bisher sind in Syrien nur unbewaffnete Beobachter der Vereinten Nationen vor Ort.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil