10. November 2013

Union und SPD setzen Gespräche über Bildungspolitik fort

Berlin (dpa) - Union und SPD setzen ihre Koalitionsgespräche mit Verhandlungen über die Bildungspolitik fort. Bei dem Treffen der Fachpolitiker in der CDU-Parteizentrale geht es vorrangig um eine bessere Grundfinanzierung der Hochschulen und um mögliche Bundeshilfen beim Ausbau von Ganztagsschulen. Die SPD fordert dazu ein neues Ganztagsschulprogramm des Bundes im Umfang von zwei Milliarden Euro jährlich. Am Freitag hatten sich die Bildungspolitiker von Union und SPD darauf verständigt, im Fall einer großen Koalition die Ausbildungsförderung Bafög «spürbar» zu erhöhen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil