23. Oktober 2013

Union und SPD starten Koalitionsverhandlung mit klaren Positionen

Berlin (dpa) - Hart in der Sache und moderat im Ton sind Union und SPD in die Marathonverhandlungen für eine große Koalition gestartet. Die SPD wollte ihre Forderung nach Steuererhöhungen vor Beginn der Verhandlungen in der CDU-Zentrale in Berlin nicht völlig vom Tisch nehmen. CDU und CSU betonten dagegen, die Bürger dürften nicht weiter belastet werden. Auch beim Streitthema Pkw-Maut liegen die Positionen weit auseinander. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte dennoch über die Gespräche, er sei sehr zuversichtlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil