20. Juni 2013

Union will höheren Steuerfreibetrag für Kinder

Berlin (dpa) - Kinder wie Erwachsene sollen nach dem Willen der Union künftig den gleichen Grundfreibetrag bei der Steuer erhalten. Dazu soll das System von Ehegattensplitting, Kindergeld und Steuerfreibeträgen nach der Bundestagswahl zu einem «faktischen Familiensplitting» zusammengeführt werden. Das kündigten Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und Finanzminister Wolfgang Schäuble an. Gewerkschaften, Sozialverbände und Opposition kritisierten den Unionsvorschlag scharf. Die soziale Ungleichheit bei der Förderung von Kindern würde sich dadurch noch weiter verschärfen, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil