29. Juni 2012

Unionskreise: Keine Verschiebung von ESM-Abstimmung

Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion im Bundestag will die Abstimmung zum Euro-Rettungsschirm ESM trotz des Unmuts in der Koalition über die Brüsseler Gipfelbeschlüsse nicht von der Tagesordnung absetzen. Dazu bestehe kein Anlass, hieß es am Mittag aus Unionskreisen in Berlin. Zuvor hatte sich der FDP-Politiker Jürgen Koppelin für die Verschiebung des für den Abend geplanten Beschlusses ausgesprochen. Streitpunkt ist, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in Brüssel mehr Zugeständnisse für eine vereinfachte Kreditvergabe an marode Banken in Europa gemacht hat als erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil