22. Januar 2013

Universität entscheidet über Plagiatsverfahren gegen Schavan

Düsseldorf (dpa) - In der Plagiatsaffäre um Bildungsministerin Annette Schavan trifft die Uni Düsseldorf heute eine wichtige Vorentscheidung. Der Rat der Philosophischen Fakultät berät darüber, ob ein Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels eröffnet wird. Das hatte die Promotionskommission empfohlen. Schavan will auch im Fall eines Aberkennungsverfahrens wieder für den Bundestag kandidieren. Die Plagiatsvorwürfe waren Ende April 2012 anonym auf einer Internetplattform erhoben worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil