20. Juni 2013

Unwetter im Nordwesten - Fluthelfer unterstützen Feuerwehr

Berlin (dpa) - Hunderte vollgelaufene Keller, überschwemmte Straßen und Blitzeinschläge: Heftige Unwetter haben am Abend die Feuerwehren im Nordwesten Deutschlands auf Trab gehalten. In Brunsbüttel in Schleswig-Holstein hielt das Dach eines Supermarkts den Regenmassen nicht stand und brach ein. Die Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Unterstützung bekamen die Einsatzkräfte von Helfern, die in den Hochwassergebieten waren. In Bremen-Nord schlugen zwei Blitze ein, der Dachstuhl eines Einfamilienhauses fing Feuer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil