14. Januar 2013

Urteil im Bestechungsprozess gegen EU-Parlamentarier erwartet

Wien (dpa) - Der Korruptionsprozess gegen den Ex-Innenminister von Österreich und EU-Parlamentarier Ernst Strasser geht heute in Wien zu Ende. Strasser wird vorgeworfen, Lobbyisten gegen Geld Gesetzesänderungen in Aussicht gestellt zu haben. Die vermeintlichen Interessensvertreter waren jedoch britische Journalisten, die ihre Treffen mit Strasser heimlich filmten. Strasser betonte vor Gericht immer wieder seine Unschuld. Er vermutete, wie er sagte, dass die vermeintlichen Lobbyisten für den US-Geheimdienst tätig waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil