20. April 2012

Urteil im Rechtsstreit zwischen Gema und YouTube erwartet

Hamburg (dpa) - Im Streit um Urheberrechte im Netz und Musikvideos bei YouTube wird heute ein wegweisendes Urteil erwartet. Das Hamburger Landgericht soll über eine Klage der deutschen Musik-Verwertungsgesellschaft Gema gegen die Google-Videoplattform entscheiden. Konkret geht es darum, ob YouTube genug tut, um auf Verlangen der Gema zwölf urheberrechtlich geschützte Titel zu sperren und auch künftig nicht mehr in Videoclips zugänglich zu machen. Der Richterspruch dürfte aber eine große Tragweite haben: die Gema will anhand dieser Titel ein Exempel statuieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil