20. Mai 2016

Usain Bolt gewinnt erstes Rennen in Europa in 9,98 Sekunden

Ostrau (dpa) - Sprintstar Usain Bolt hat sein erstes Rennen in Europa in dieser Olympia-Saison klar gewonnen. Beim World-Challenge-Meeting der Leichtathleten im tschechischen Ostrau lief der Weltmeister und Olympiasieger am Abend eine Zeit von 9,98 Sekunden über 100 Meter. Der Jamaikaner siegte vor Ramon Gittens aus Barbados sowie Hassan Taftian aus dem Iran. Bolts großes Ziel in diesem Jahr sind die Goldmedaillen über 100, 200 und 4 x 100 Meter bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil