27. Februar 2017

VW kürzt Betriebsrenten für neue Vorstände

Wolfsburg (dpa) - Neue Vorstandsmitglieder von Volkswagen erhalten künftig niedrigere Betriebsrenten. Statt bisher 50 Prozent des Grundgehalts zahlt der Dax-Konzern seinen Top-Managern dann noch 40 Prozent in die Betriebsrente ein. Das sagte ein VW-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Die Regelung ist Bestandteil des neuen Vergütungssystems, das der VW-Aufsichtsrat am Freitag beschlossen hatte. Diese Reform sieht auch einer Deckelung der Einkommen für die Vorstände vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil