18. November 2016

VW will 7000 Stellen in Lateinamerika streichen

São Paulo (dpa) - Der Stellenabbau bei Volkswagen wird in Lateinamerika 7000 Stellen treffen. In Brasilien sollen im Laufe der nächsten fünf Jahre 5000 und in Argentinien weitere 2000 Jobs gestrichen werden, teilte die brasilianische Filiale des Konzerns dem Nachrichtenportal G1 mit. Weltweit soll die Kürzung 30 000 Arbeitsplätze treffen, 23 000 von ihnen auf deutschen Standorten, hatte das Unternehmen auf einer Pressekonferenz in Wolfsburg bekanntgegeben.

São Paulo (dpa) - Der Stellenabbau bei Volkswagen wird in Lateinamerika 7000 Stellen treffen. In Brasilien sollen im Laufe der nächsten fünf Jahre 5000 und in Argentinien weitere 2000 Jobs gestrichen werden, teilte die brasilianische Filiale des Konzerns dem Nachrichtenportal G1 mit. Weltweit soll die Kürzung
30 000 Arbeitsplätze treffen, 23 000 von ihnen auf deutschen Standorten, hatte das Unternehmen auf einer Pressekonferenz in Wolfsburg bekanntgegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil