27. Juli 2017

VW steigert Gewinne kräftig - Umsatzprognose angehoben

Wolfsburg (dpa) - VW rechnet trotz Abgasskandal, Diskussionen um Dieselfahrverbote und Kartellverdacht mit mehr Umsatz im laufenden Jahr. Die Konzernerlöse dürften 2017 um mehr als 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen, heißt es. Vorher war VW von bis zu 4 Prozent ausgegangen. Volkswagen steigerte im zweiten Quartal den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent auf 59,7 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern kletterte auf mehr als das Doppelte und betrug 4,55 Milliarden Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 3,2 Milliarden Euro - fast dreimal so viel wie vor Jahresfrist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil