20. Juni 2012

Vanessa Paradis und Johnny Depp haben sich getrennt

New York (dpa) - Vanessa Paradis und Johnny Depp haben sich getrennt. Ein Sprecher des Hollywood-Traumpaares bestätigte das. Die beiden seien «in Freundschaft auseinandergegangen», sagte er in der US-Promisendung «Entertainment Tonight». Weitere Details gab es nicht. Die französische Schauspielerin und Sängerin und der amerikanische Frauenschwarm waren zwar nie verheiratet, lebten aber seit 14 Jahren zusammen. Sie haben zwei Kinder. Das Paar lebte jahrelang in Südfrankreich, hatte dann aber den Hauptwohnsitz nach Los Angeles verlegt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil