14. März 2015

Varoufakis glaubt an Einigungschance im Schuldenstreit

Athen (dpa) - Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis ist trotz der scharfen Töne zwischen Athen und Berlin optimistisch: Er glaubt, dass es im Schuldenstreit spätestens bis zum 20. April zu einer Einigung mit den Geldgebern kommen wird. Athen sei bereit, dafür einige Wahlversprechen zeitlich zu versetzen, sagte Varoufakis. Details dazu nannte er jedoch nicht. Die Aussage von Finanzminister Wolfgang Schäuble zu einem möglichen unbeabsichtigten Austritt Griechenlands aus der Eurozone wollte Vaoufakis nicht kommentieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil