01. Oktober 2013

Vatikanbank veröffentlich erstmals ihre Bilanz im Internet

Rom (dpa) - Die von Skandalen geplagte Vatikanbank will am Morgen erstmals ihre Bilanz im Internet veröffentlichen. Der deutsche Präsident der Bank, Ernst von Freyberg, versucht, mit einer Transparenz-Offensive das Geldhaus aus den Negativ-Schlagzeilen zu bringen. Seit seinem Amtsantritt im März hatte er mehrfach angekündigt, die Vatikanbank reformieren und konsequent gegen Geldwäsche und Korruption vorgehen zu wollen. Die Vatikanbank stand lange wegen wenig transparenter Geschäfte in der Kritik.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil