25. Mai 2016

Veranstalter wollen «Katholikentag zum Anfassen»

Leipzig (dpa) - Der 100. Katholikentag in Leipzig soll nach dem Willen der Veranstalter einer «zum Anfassen» sein. Geplant seien «Begegnungsmöglichkeiten zwischen Gläubigen, Nichtgläubigen, religiös Unberührten, Skeptikern und Atheisten», sagte der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken, Thomas Sternberg, kurz vor der Eröffnung des fünftägigen Christenfestes. In der Stadt mit seinen 570 000 Einwohnern seien dafür zahlreiche Begegnungsräume geschaffen worden. Nur 4,3 Prozent der Leipziger sind katholisch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil