27. Juni 2012

Verbliebene Filialen von Schlecker endgültig geschlossen

Ehingen (dpa) - Die Ära Schlecker ist vorbei. Die Verkäuferinnen haben auf Anweisung um 15.00 Uhr alle verbliebenen 2800 Märkte des einstigen Drogeriekönigs endgültig geschlossen. Die Pleite hat am Ende knapp 25 000 Menschen den Arbeitsplatz gekostet. Über die Töchter IhrPlatz und Schlecker-XL wird noch mit möglichen Käufern verhandelt. In den vergangenen Wochen hatten die Verkäuferinnen einen bitteren Ausverkauf bestreiten müssen - in dem Wissen, dass es für sie bei ihrem Arbeitgeber nicht mehr weitergeht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil