12. März 2014

Verbraucher müssen sich auf höhere Schuhpreise einstellen

Düsseldorf (dpa) - Die Verbraucher in Deutschland müssen sich beim Schuhkauf auf höhere Preise einstellen. Der Vorsitzende des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie, Ralph Rieker, sagte in Düsseldorf, die Schuhhersteller erwarteten in diesem Jahr eine «Preisentwicklung über der Inflationsrate». Grund dafür seien die gestiegenen Material- und Rohstoffpreise, aber auch die gestiegenen Arbeitskosten. Letztes Jahr waren die Herstellungspreise für Schuhe in Deutschland um 1,5 Prozent angestiegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil