04. Juni 2012

Verdächtige Tasche am Leipziger Hauptbahnhof gesprengt

Leipzig (dpa) - Sprengstoff-Experten haben auf dem Leipziger Hauptbahnhof eine verdächtige Tasche zerstört. Bevor die Tasche gefunden wurde, war bei der Bundespolizei ein Drohanruf eingegangen. Über die bundesweite Hotline hatte ein anonymer Anrufer gesagt, dass ein Bahnhof in die Luft gehen solle. Ob die Drohung überhaupt etwas mit der Laptop-Tasche in Leipzig zu tun hat, ist aber noch unklar. Aus der Tasche ragten Kabel und ein Rohr heraus. Es wird noch untersucht, ob es sich um eine Bombe handelte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil