10. Dezember 2012

Verdächtige Tasche in Bonn enthielt zündfähiges Material

Bonn (dpa) - Die verdächtige Tasche vom Bonner Hauptbahnhof enthielt Metallbehälter mit einem «potenziell zündfähigen Material». Dies ergab eine erste Auswertung. Bei dem Material handelt es sich um ein Pulver. Ob die am Mittag aufgefundene Konstruktion explosionsfähig war, kann die Polizei noch nicht sagen. Bislang wurde noch kein Zünder gefunden. Polizeibeamte suchen im Bahnhof weiter nach Spuren. Nach dem Fund der Tasche war am Nachmittag Bombenalarm ausgelöst worden. Nach der Räumung des Bahnhofs wurde die Tasche mit Hilfe eines Spezialgeräts mit einem Wasserstrahl geöffnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil