05. September 2012

Verdächtiger Wagen löst Alarm in Brüssel aus

Brüssel (dpa) - Ein verdächtiges Auto vor der US-Botschaft hat in Brüssel Alarm ausgelöst. Der geparkte Wagen mit einer Gasflasche an Bord kam den Botschaftsmitarbeitern verdächtig vor. Aus Sicherheitsgründen wurden die Botschaft sowie das nahe gelegene Büro des belgischen Verteidigungsministers geräumt. Die Polizei sperrte die umliegenden Straßen ab. Experten des Kampfmittelräumdienstes untersuchten die Gasflasche. Nach einem Bericht des belgischen Rundfunks RTBF zerstörten die Einsatzkräfte die verdächtige Flasche.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil