09. März 2014

Verdi-Chef fordert schnelle Erhöhung des Mindestlohns auf zehn Euro

Berlin (dpa) - Der von der großen Koalition geplante Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde muss aus Gewerkschaftssicht rasch nach seiner Einführung auf 10 Euro steigen. Der Mindestlohn solle am besten direkt nach seinem Inkrafttreten Anfang 2015 das erste Mal angepasst werden. Das sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, der «Welt am Sonntag». Das Mindestlohnniveau dürfe nicht durch lange Zeitabstände bei der Anpassung entwertet werden, betonte er.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil