20. Februar 2013

Verdi-Chef nennt Mindestlohn-Ideen der Union «Murks»

Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske lehnt die Vorschläge der Union für Lohnuntergrenzen in Branchen ohne Tarifverträgen ab. Bei der Union solle entweder das Los oder ein vom Bundesarbeitsministerium eingesetzter Experte über die Höhe des Mindestlohns entscheiden. Darüber hinaus würde ein Flickenteppich unterschiedlichster Regelungen je nach Branche und Region entstehen. Das wäre Murks», sagte Bsirske der «Passauer Neuen Presse». Es sei Zeit für einen allgemeinen Mindestlohn beginnend bei 8,50 Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil