10. Mai 2012

Verdi: Schlecker-Mitarbeiter sollen auf Urlaubsgeld verzichten

Ehingen (dpa) - Die Beschäftigten der insolventen Drogeriekette Schlecker sollen vorerst auf Urlaubsgeld und eine anstehende Lohnerhöhung von zwei Prozent verzichten. Dafür hat sich die Schlecker-Tarifkommission in Frankfurt ausgesprochen, wie Verdi mitteilte. Das sei ein deutliches Zeichen an Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und an mögliche Investoren. Zunächst sollen aber alle Schlecker-Gewerkschaftsmitglieder noch dazu befragt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil