19. Januar 2013

Verdi: Streik am Hamburger Flughafen auch morgen möglich

Hamburg (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi schließt weitere Streiks am Hamburger Flughafen nicht aus. Man erwarte jetzt ein Angebot, sagte ein Verdi-Sprecher dem Radiosender NDR 90,3. Offiziell hat Verdi bisher allerdings keine weiteren Arbeitskampf-Maßnahmen angekündigt. Die Gewerkschaft will mit dem Streik Druck in den laufenden Tarifverhandlungen erzeugen. Verdi fordert einen Stundenlohn von 14,50 Euro. Bisher verdienen die 600 Beschäftigten des Sicherheitspersonals am Hamburger Flughafen 11,80 Euro pro Stunde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil