31. Juli 2012

Verdi droht mit Arbeitskampf in Sparkassen-Callcenter

Berlin (dpa) - Sparkassen-Kunden in ganz Deutschland müssen weiter mit Schwierigkeiten rechnen, das zentrale Callcenter ihrer Bank zu erreichen. Die Gewerkschaft Verdi kündigte einen unbefristeten Streik der Mitarbeiter bei S Direkt-Marketing in Halle/Saale an. Morgen Nachmittag soll das Ergebnis der Urabstimmung vorliegen. Der Streik könne unmittelbar danach beginnen, so Verdi. Die Gewerkschaft fordert einen Haustarifvertrag und mehr Geld für die rund 800 Beschäftigten - und zwar sofort. Die Callcenter-Mitarbeiter vereinbaren unter anderem Termine mit Kunden und sperren im Notfall auch Kreditkarten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil