22. September 2013

Verdi fordert Beschäftigungsgarantie für Karstadt-Mitarbeiter

Essen (dpa)- In den festgefahrenen Tarifkonflikt bei Karstadt kommt wieder Bewegung. Ab morgen wollen die Geschäftsführung des Warenhauskonzerns und die Gewerkschaft Verdi über Tarifbindung und Arbeitsplatzsicherheit der 20 000 Beschäftigten verhandeln. Rüdiger Wolff, Mitglied der Verdi-Verhandlungskommission, betonte, ein Hauptziel der Gewerkschaft sei der Abschluss eines Standort- und Beschäftigungssicherungsvertrages. Außerdem strebt die Gewerkschaft die sofortige Rückkehr von Karstadt in die Tarifbindung an. Der Hintergrund: Karstadt will eine zweijährigen «Tarifpause».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil