19. Mai 2015

Verdi ruft Gericht gegen Beamteneinsatz im Poststreik an

Bonn (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi geht gerichtlich gegen den Einsatz von Beamten im aktuellen Post-Streik vor. Seit Beginn des Konfliktes hat die Post laut Verdi vielfach Beamte auf bestreikten Arbeitsplätzen eingesetzt. Aus Sicht der Gewerkschaft sind sie damit Streikbrecher. Das sei nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes rechtswidrig, erklärte die Gewerkschaft. Laut Verdi waren heute erneut rund 5 000 Beschäftigte in der Brief- und Paketzustellung und im Innendienst in den befristeten Ausstand gerufen. Die Auswirkungen sind laut Post aber relativ gering.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil