24. September 2014

Verdi weitet Streiks bei Amazon aus

Werne (dpa) - Verdi erhöht im Tarifkonflikt mit Amazon den Druck auf den Online-Versandhändler. Wie die Gewerkschaft mitteilte, wollen sich mit Beginn der Frühschicht am Morgen auch die Beschäftigten des Standortes in Werne in Nordrhein-Westfalen an den Streiks beteiligen. Mitarbeiter der Versandzentren in Bad Hersfeld, Leipzig, Graben und Rheinberg haben seit Montagmorgen die Arbeit niedergelegt. Verdi hatte gestern eine Verlängerung des Arbeitskampfes angekündigt. Die Gewerkschaft versucht seit über einem Jahr, den Online-Versandhändler zu Tarifverhandlungen zu Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil