05. Mai 2012

Verfahren gegen mutmaßliche Drahtzieher vom 11. September beginnt

Washington (dpa) - Mehr als zehn Jahre nach den Anschlägen vom 11. September beginnt heute das Verfahren gegen die fünf mutmaßlichen Hauptverantwortlichen. Zum Auftakt wird in Guantánamo die Anklage verlesen. Der Gruppe um den als Hauptdrahtzieher geltenden Chalid Scheich Mohammed droht bei Schuldspruch die Todesstrafe. Zu den Angeklagten gehört auch Ramzi Binalshibh. Er wohnte in Hamburg zusammen mit Mohammed Atta, dem Anführer der Todespiloten. Mit dem Beginn des Hauptverfahrens rechnen Experten erst im nächsten Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil