04. Februar 2013

Verfassungsklage gegen Länderfinanzausgleich noch im Februar

Berlin (dpa) - Die schwarz-gelb geführten Länder Bayern und Hessen wollen noch in diesem Monat Klage gegen den Länderfinanzausgleich beim Bundesverfassungsgericht einreichen. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung». Beide Länder würden das geltende System für verfassungswidrig halten, zitiert das Blatt aus der Beschlussvorlage für eine gemeinsame Kabinettssitzung. Die Situation der armen Länder habe sich trotz der Milliardenzahlungen verfestigt - ohne konkrete Aussicht zur nachhaltigen Verbesserung, hießt es in dem Papier.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil