07. November 2012

Verfassungsrichter sehen «Deal» im Strafprozess skeptisch

Karlsruhe (dpa) - Bei der Verhandlung über den sogenannten Deal im Strafprozess haben die Richter des Bundesverfassungsgerichts deutliche Skepsis gegenüber derartigen Absprachen gezeigt. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger kündigte an, sie werde «alles tun, um mögliche Missentwicklungen zu korrigieren». Das Karlsruher Gericht verhandelte über drei Verfassungsbeschwerden gegen Urteile, die nach einer Absprache zustande gekommen sind.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil