24. Juni 2013

Verfassungsschutz: 20 kampferfahrene Islamisten aus Syrien zurück

Berlin (dpa) - Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes sind etwa 20 kampfbereite Islamisten von Einsätzen im syrischen Bürgerkrieg nach Deutschland zurückgekehrt. Viele der Rückkehrer seien emotional so aufgeladen, dass die Gefahr bestehe, dass sie hier Anschläge vorbereiteten, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der «Rheinischen Post». Sie könnten auch Gleichgesinnte dazu ermuntern oder Attentäter ins Land einschleusen. Schlimmstenfalls kämen sie mit einem direkten Kampfauftrag zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil