09. März 2014

Verfassungsschutz: Deutsche Islamisten werden in Syrien «verheizt»

Berlin (dpa) - Radikale Islamisten aus Deutschland, die nach Syrien in den «Heiligen Krieg» ziehen, werden von den dort kämpfenden Terrororganisationen geradezu «verheizt». Das sagte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Seine Behörde gehe derzeit von 20 Personen aus Deutschland aus, die durch die Kämpfe ums Leben gekommen sind. Diese hohe Zahl deute darauf hin, dass sie unvorbereitet in Kämpfe geschickt würden, die sie nicht erfolgreich bestehen könnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil