23. August 2012

Verfassungsschutz: Neonazis verdienen Millionen mit Merchandising

Potsdam (dpa) - Für die finanziell angeschlagene NPD wird der kommerzielle Vertrieb von Musik und Merchandising-Artikeln zu einer immer wichtigeren Einnahmequelle. Darauf haben in Potsdam Experten bei einer Fachtagung des Verfassungsschutzes der Länder Brandenburg und Sachsen zu Finanzströmen im Rechtsextremismus hingewiesen. Danach nutzen Neonazis inzwischen im großen Stil den Versand von «Hassmusik» und Propagandamaterial, aber auch von unscheinbarer Kleidung, um rechtsextremistische Strukturen zu stärken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil