13. April 2012

Verfassungsschutz warnt vor «Reichsbürgern»

Potsdam (dpa) - Sie zweifeln amtliche Bescheide an und weisen sich mit selbst gebastelten Personalausweisen aus: Der Brandenburger Verfassungsschutz warnt vor Menschen, die sich als «Reichsbürger» bezeichnen. «Reichsbürger» eine die krude Auffassung, die Bundesrepublik Deutschland sei kein rechtmäßiger Staat, teilte Verfassungsschutzchefin Winfriede Schreiber mit. Aus ihrer Sicht bestehe das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 völkerrechtlich fort. Nach Angaben der Behörde sind die «Reichsbürger» ein bundesweites Phänomen. Teilweise gehörten sie zur rechtsextremen Szene.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil