18. Januar 2016

Verhaftungen nach Kölner Silvester - In Düsseldorf alle wieder frei

Köln (dpa) - Gut zwei Wochen nach den Gewaltexzessen gegen Frauen in der Kölner Silvesternacht sitzt erstmals ein Tatverdächtiger wegen einer Sexualstraftat in Untersuchungshaft. Dem 26-jährigen Algerier wird sexuelle Nötigung vorgeworfen. Er befindet sich nun ebenso hinter Gittern wie sieben andere Verdächtige, denen Diebstahl und andere Straftaten zur Last gelegt werden, aber keine Sexualdelikte. In Düsseldorf setzte die Polizei dagegen alle 40 bei einer Razzia am Samstagabend festgenommenen Verdächtigen wieder auf freien Fuß.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil