13. April 2014

Verletzte bei Demonstrationen in Ostukraine - Kiew kritisiert Moskau

Charkow (dpa) - Bei Zusammenstößen von Gegnern und Anhängern einer Annäherung an Russland sind in der ostukrainischen Stadt Charkow etwa 50 Menschen verletzt worden. Rund 1000 prorussische Demonstranten waren durch das Zentrum der Stadt marschiert und mit mehreren hundert prowestlichen Aktivisten aneinandergeraten. Das Außenministerium in Kiew warf Russland wieder vor, Unruhen mit eingeschleusten Provokateuren zu schüren. In Slawjansk gab es Tote und Verletzte, als Spezialeinheiten der Regierung auf prorussische Gruppen traf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil