26. Mai 2013

Verletzte bei Raketenangriff auf Beiruter Vorort

Beirut (dpa) - Mindestens fünf Menschen sind bei Raketenangriffen im Süden der libanesischen Hauptsadt Beirut verletzt worden. Zwei Raketen vom Typ «Grad» hätten eine Automobilausstellung und ein Wohngebäude in den von der Schiitenbewegung Hisbollah kontrollierten Vororten getroffen, berichteten Sicherheitskräfte. Zunächst bekannte sich niemand zu den Angriffen. Die libanesische Hisbollah kämpft in Syrien an der Seite der Regierungstruppen gegen die Rebellen. Die schiitische Bewegung sieht sich als wichtigste Widerstandskraft gegen Israel in der Region. Syrien und der Iran sind ihre Verbündeten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil