23. März 2014

Verletzte und Festnahmen bei Protesten gegen Salafisten in Mannheim

Mannheim (dpa) - Bei Protesten der rechtsgerichteten Hooligan-Szene gegen eine Kundgebung von Salafisten sind in Mannheim fünf Polizisten verletzt worden. Die Beamten erlitten Augenreizungen, eine Prellung und ein Knalltrauma, als Reizgas versprüht und Böller gezündet wurden. Die Polizei nahm vier Menschen fest, 16 wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Bei der Salafisten-Kundgebung waren rund 400 Teilnehmer. Bei den rund 200 Gegendemonstranten handelte es sich zumeist um Hooligans von Waldhof Mannheim.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil